Elektronische Signatur: Welcher rechtliche Rahmen?

Veröffentlicht am : 11 November 20213 minimale Lesezeit
Die Unterschrift ist eines der wichtigsten Dinge. Und für die meisten Dokumente, die Sie im Leben betreffen, ist es notwendig, zu unterschreiben. Aber in der Vergangenheit war es schwierig, zu unterschreiben, zum Beispiel wenn man krank war oder sich in einem fernen Land befand. Aber jetzt ist es nicht mehr schwierig, dank der Innovation von elektronischen Signaturen. Aber bevor Sie die elektronische Signatur durchführen, müssen Sie genau wissen, ob sie legal ist.

Der rechtliche Wert von elektronischen Signaturen

In Artikel 1367 des Bürgerlichen Gesetzbuches wird der rechtliche Wert einer elektronischen Signatur in Frankreich festgelegt. Ihre Definition einer elektronischen Signatur lautet: Die für die Ausführung eines Rechtsakts erforderliche Unterschrift identifiziert die Person, die ihn unterzeichnet. Wenn das Dokument von einem Amtsträger eingereicht wird, ist es authentisch. Bei der Erstellung der elektronischen Signatur werden die Signaturinformationen und die Authentizität des Dokuments unter den vom Staatsrat per Dekret festgelegten Bedingungen sichergestellt. Folglich haben elektronische Signaturen einen rechtlichen Wert. Für weitere Informationen wenden Sie sich am besten an die Fachleute von Yousign, die Ihre Verträge abschließen. Es ist möglich, dafür zuverlässige Websites zu besuchen.

Was ist der rechtliche Rahmen der elektronischen Signatur?

Der rechtliche Wert einer elektronischen Signatur wird durch die europäische Verordnung eIDAS anerkannt. Sie etabliert ein europäisches System für elektronische Signaturen und Vertrauensdienste, um Unternehmen und Privatpersonen die Möglichkeit zu geben, ihre Dokumente rechtsgültig zu signieren. Elektronische Signaturen, die den Standards des eIDAS-Gesetzes entsprechen, haben den gleichen Wert wie handschriftliche Unterschriften. Heutige elektronische Signaturen bieten einen echten Rechtsrahmen, unterstützt durch das hohe Sicherheitsniveau, das ihnen den gleichen rechtlichen Wert wie handschriftlichen Unterschriften verleiht. Dieser europäische Standard vereinfacht und standardisiert digitale Signaturen und Identifikationsmethoden, um den sicheren digitalen Austausch zwischen den Mitgliedern der Europäischen Union zu erleichtern.

Zulässige elektronische Signatur

Sie ist mit der höchsten Sicherheitsstufe kompatibel und ist aus rechtlicher Sicht nicht mit einer einfachen elektronischen Signatur gleichzusetzen. Diese Stufe der Signatur unterliegt bestimmten Einschränkungen hinsichtlich der Überprüfung von Signaturinformationen und des Schutzes von Signaturschlüsseln, die zum Signieren von Dokumenten erforderlich sind. Aus all diesen Gründen können Sie Ihrer elektronischen Signatur sehr vertrauen und sie sinnvoll einsetzen. Bevor Sie jedoch eine elektronische Signatur verwenden, sollten Sie weitere Informationen einholen, damit Sie den Umgang mit ihr besser verstehen.

Wer sind die besten Anbieter in Bezug auf die elektronische Signatur?
Kriterien für die Auswahl einer elektronischen Signaturlösung

Plan du site